Zum Hauptinhalt springen
  • Traditionelle Bockversteigerung in Maishofen

    Am Samstag, den 14. August findet in Maishofen wieder die Bockversteigerung der erhaltungswürdigen Ziegenrassen statt. Es sind 77 Böcke der Rasse Tauernschecken, 28 Böcke der Rasse Pinzgauer Ziegen und 17 Böcke der Rasse Pinzgauer Strahlenziegen zur Versteigerung angemeldet. Bei allen Böcken wurde bereits im Vorfeld die Abstammung abgesichert. Diese sind im Versteigerungskatalog mit „Abstammung überprüft“ gekennzeichnet. Den einzelnen Züchter wurden Anpaarungsempfehlungen für ihre Herden zugeschickt, damit sie sich, die mit Ihrer Herde am wenigsten verwandten Böcke aussuchen können. Zusätzlich findet auch eine Bockmuttermutteranerkennung statt.

     

    Auftrieb ist um 9.30 Uhr, die Bewertung und Körung der Tiere startet um 10 Uhr. Ab ca. 13 Uhr werden in der Versteigerungshalle die Böcke zum Verkauf angeboten.

     

    Der Katalog ist im Internet unter www.schafe-ziegen-salzburg.at ab Freitag dieser Woche abrufbar. Gleichzeitig können ab diesem Zeitpunkt Betriebe die das SZ-Online nutzen auch unter „Verwandtschaftskontrolle Rubrik Versteigerung“ eine Berechnung der Verwandtschaft mit den Versteigerungsböcken durchführen.

    Für die Bockversteigerung sind nur Tiere zugelassen, die beim Salzburger Landesverband für Schafe und Ziegen angemeldet wurden. Die aktuellen Bestimmungen zur Corona Situation werden über die Homepage bzw. vor Ort bekanntgegeben.

     

    Zurück